9. November 2017

Herbstdeko mit Blick auf Advent

...so hieß die letzte Veranstaltung der Landfrauen, die ich besucht habe. Nach einer lieben Begrüßung wurden wir mit Kaffee und Kuchen versorgt und los ging es. Anne Bunjes hatte jede Menge Ideen und Material mitgebracht. 
Da wir aber mit knapp 100! Frauen da waren, mussten die Werkstücke rumgereicht werden und die Fotos sind nicht so toll geworden.


Ideen und Anregungen

Aber ich habe natürlich keine Kosten und Mühen gescheut um ein paar Stücke zu fertigen.☺ Ich kann euch so hoffentlich ein paar Ideen liefern, wie man Kränze & Co schnell von Herbst auf Winter/Advent umdekorieren kann.


Für den Topf vor der Türe habe ich aus Buchs und Konifere einen Kranz gebunden und anschließend mit Efeu umwickelt. Durch den fertigen Kranz einen Stab stecken und diesen oben mit einem Apfel, oder so wie ich, mit einer kleinen Laub-Kugel und einem Filzband schmücken. Für die Adventszeit die Kugel/den Apfel und das Band abnehmen und mit einem Stern oder ähnlichem schmücken.

Erster Tipp, für die hier gezeigten Arbeiten immer den dünnen Wickeldraht nutzen und diesen auf ein Stöckchen wickeln (nicht zu dick), dann rollt er sich nicht ab wenn er runter fällt. Alle die schon mal mit solch einer Rolle gearbeitet haben wissen wovon hier die Rede ist.


Hier werden die Blätter des Kirschlorbeer einfach aufgerollt und auf Schaschlikspieße gesteckt. Anne hat den Spieß auf eine Supperntasse gelegt (siehe oben rechts) und diese dann mit Wasser gefüllt und Blüten eingesteckt. Ich habe das ganze in einer vertikalen Variante gemacht und das Ende des Spießes mit Holzperlen geschmückt.

Zweiter Tipp, wenn ihr einen Kranz aus Kastanien machen möchtet, Esskastanien nutzen. Diese schrumpeln nicht und halten auch ewig. Wenn der Kranz nach den Feiertagen weg kommt und im nächsten Jahr dann stumpf aussieht, einfach mit Blattglanz einsprühen. 



Hier wurden einfach kleine Kränze gebunden und mit Äpfeln bestückt, im Herbst mit Teelichtglas und Kastanien geschmückt, für den Advent Christbaumkugeln nutzen und Blümchen (Christrosen sehen bestimmt toll aus.) in die Kugeln stecken, Tannenzapfen dazu, eine schöne Kerze und schon sieht alles wieder ganz anders aus.

Wer in der Umgebung ist, kann die Adventsausstellung von Anne Bunjes und ihrem Mann besuchen. Dort können dann auch Werkstücke käuflich erworben werden. Und was Anne sagt, es dürfen Fotos gemacht werden! Wie sagte Sie so schön, man kann ihr nichts klauen.



Damit wünsche ich euch viel Freude und wenn der ein oder andere von euch etwas nachwerkelt, wäre es natürlich schön wenn ihr mich verlinkt.
Verabschieden werde ich mich aber nicht, bevor ich euch noch die schöne Herbstkarte von der lieben Traudi aus dem Drosselgarten gezeigt habe und euch für die lieben Kommentare zum neuen Namen gedankt habe.             ♥ Danke! ♥

Lasst es euch gut gehen!

Kerstin





Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    das sind ja wunderschöne Dekorationen, die Ihr gebastelt habt, bei so vielen Teilnehmerinnen kommen so viele tolle Ideen zusammen, eine schöner als die andere. Und sie inspirieren total, danke fürs Zeigen.
    Ich freue mich sehr, dass Dir meine Tellerhortensienblütenkarte gefällt ;-))), wünsche Dir einen wunderbaren Donnerstag und schicke liebe Drosselgartengrüße mit.
    Herzlich Traudi.♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traudi,
      habe mich wirklich sehr über deine Post gefreut, die Karte steht jetzt bei den anderen auf dem Schränkchen im Flur.
      Die Daten für die Adventsausstellung bei Anne habe ich verlinkt, vielleicht ja was für einen Ausflug, soweit ist es ja nicht.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
    2. stimmt, Oldenburg ist nicht weit, danke für den Tipp ;-)))
      LG Traudi.♥

      Löschen
  2. Liebe Kerstin,
    schade daß es bei uns solche Bastelabende nicht gibt...
    Du hast dir schöne Ideen geholt und feine Sachen gewerkelt!So natürliche Deko ist mir auch die Liebste!
    Die Herbstpost ist ja auch bezaubernd!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kristin,
      über die Landfrauen haben mindestens 1x im Monat eine Veranstaltung,
      natürlich interessiert einem nicht immer alles.
      Bei so natürlicher Deko bin ich aber eben auch immer gerne dabei.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  3. Liebe Kerstin,
    solche Werkelnachmittage sind herrlich! Und schöne Dinge sind dabei herausgekommen. Die Idee mit der Laub-Kugel finde ich besonders gut:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke,
      bei der Laubkugel haben wir alle so gelacht, wer hat zu dieser Jahreszeit nicht genug davon. Meine liegt zur Zeit auf dem Esstisch in der Stube, da macht sie sich auch ganz gut.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  4. Hallo liebe Kerstin,
    das waren bestimmt tolle Anregungen und wie schön, dass Du mit vielen Inspirationen nach Hause gegangen bist.
    Nun bin ich gespannt, ob Du auch Einiges davon umsetzt.
    Dir einen schönen Bastelabend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      das oben gezeigte habe ich alles gemacht um es euch zu zeigen.
      Da habe ich mich wohl nicht richtig ausgedrückt.☺
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  5. Liebe Kerstin
    du hast ja wunderschöne Sachen gebastelt gefällt mir gut und mit anderen Frauen ist es noch viel lustiger dabei!
    Schöne Restwoche dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      schön das dir die Deko gefällt und mit den Landfrauen ist es eigentlich immer lustig.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  6. Liebe Kerstin,
    tolle Dekoideen!!!!!!! Bei mir im Kopf rattert es schon. So etwas will ich auch umsetzen:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kirsten,
      ohhh, es freut mich das ich dir Inspiration liefern konnte.☺
      Bin gespannt was du machst.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen

♥ Vielen Dank das du dir Zeit für mich genommen hast. ♥